Der Wuschel

aufgenommen am 15.11.2016

 

Unser Wuschel stammt aus einer sehr guten Zucht, aber da man den Leuten nur vor den Kopf schauen kann und nicht hinein, hatten er und seine Partnerin nicht das große Los mit dem neuen Halter gezogen. So, dass die Tante des Halters, die zufällig das Leid des Tieres bemerkte, beherzt auf die Abgabe des Frettchens drängte. Die Partnerin war bereits verstorben. Einen Tag nach seiner Rettung zog Wuschel, mit einem Gewicht von knapp 800g und "Betonfüßen", bei uns ein.

Inzwischen hat er sich vollständig erholt, ist kastriert und spaziert mit einem Kampfgewicht im Winter von gut 1800g daher. Er ist Engelchen und Teufelchen in einer Person. So kuschelig und lieb wie er mit seinen Gruppenmitgliedern sein kann, denn geschlafen wird stets in großer Runde und mittendrin, so frech und rauflustig kommt er daher, wenn der Schalk ihm im Nacken sitzt. Was aber nie von Dauer ist.

Daher ist er als Gesamtpaket ein super knuffiges Frettchen, was gut mit seiner Gruppe klar kommt und seine Streicheleinheiten auch einfordert. Zur Vermittlung steht er nicht, da wir der Züchterin versprochen haben, dass mit seiner Aufnahme in der "Frettchen Arche" sein Reise zu Ende ist und er bei uns bleibt. Anderfalls hätten wir den Knuffel auch an sie zurückgegeben, da ihr Schutzvertrag diese Klausel beinhaltet.