Die Fellfarben der Frettchen

 

Da der Pelz unserer Frettchen recht farbenfroh und selten einheitlich ist, werden wir hier in diesem Themenbereich die Fellzeichnungen und Standardfarbschläge genauer erläutern.

Harlekin

 

Das Harlekinfrettchen sollte :

  • einen ca. 5,-DM großen rein weißen Latz haben
  • auf vier rein weißen Pfötchen daherspazieren, die auch als Stiefelchen ausgebildet sein dürfen
  • an den hinteren Innenschenkeln mit je einem rein weißen, gut erkennbaren Blinker ausgestattet sein
  • eine Maske ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich
  • helles Sichelhaar (Grannenhaar) ist erlaubt
  • weitere Bauch- und Stirn-Nackenfleckungen sind ebenfalls in Ordnung, aber nicht für diesen Farbschlag erforderlich
  • anschauen sollte es einem mit dunkeln Augen (burgunderfarbig oder schwarz)
  • der Nasenspiegel sollte sich in einem reinen rosa präsentieren.

 

Aber grundsätzlich gilt, wenn Fleckungen vorhanden sind sollten sie deutlich erkennbar sein und klar abgegrenzt. Ferner ist der modebewusste Harlekin prädestiniert dafür, dass er nach jedem Fellwechsel etwas anders ausschaut. Besonders die Tiere, die schon als Jungfrettchen viele helle Sichelhaare hatten, werden im Alter sehr oft immer heller. Sogar die Fleckungen und Masken können in ihrer Größe variieren.

 

Dieses Bild von einem iltisfarbigen Harlekinrüden ( = weil die Hauptfarbe des Grannenhaars vom Körper dunkel bzw. schwarz ist) dokumentiert sehr deutlich die wichtigen Details, wie großer weißer Brustlatz, vier weiße Pfötchen, rosa Nasenspiegel, dunkle Augen und helles Sichelhaar.

Sie gibt es auch in der Grundfarbe Braun (Zimt).

 

Albino

 

Das Albinofrettchen sollte:

  • in einem blütenweißen Pelz herumflitzen
  • einen rein rosa Nasenspiegel haben
  • und sein Umfeld aus roten Augen (ohne Farbpigmente) betrachten

 

Es gibt aber auch Albinos, deren komplettes Fell einen leichten Gelb-Stich hat. Das ist dann auch in Ordnung. Jedoch eine Fleckung nicht, was aber im Zeitraum des saisonalen Fellwechsels durchaus auch vorkommt und dann, wenn der neue Pelz komplettiert ist, wieder verschwindet.

  Wie man hier auf dem Bild sehr gut erkennen kann ist auch ein Albino in Außenhaltung durchaus pikobello sauber.

 

Iltis Dunkel

 

Das dunkle iltisfarbige Frettchen sollte :

  • mit schwarzem Deckhaar daher spazeren
  •  eine weiße Unterwolle, sie kann auch einen goldenen Stich enthalten., sein Eigen nennen
  • und dich mit schwarzen Augen anschauen
  • eine schwarze oder eine schwarz gesprenkelte Nase sind ein weiteres Markenzeichen
  • auf der Bauchunterseite sollte es homogen Schwarz sein
  • eine "Panzerknacker-Maske" macht es noch ausdrucksvoller
 

Dieses Exemplar hat nur den Hauch einer Maske und ist schon recht dunkel für diesen Farbschlag.

 

Weiße Abzeichen, außer im Gesicht und am Schnütchen sind absolut unerwünscht.

Siam/Zimt

 

Das siamfarbende Frettchen sollte :

  • sich in einem bräunlichen Deckhaar presentieren
  • eine creamweiße Unterwolle ist sehr erwünscht, aber bitte keine gelbe Unterwolle
  • burgunderfarbige Augen runden das Erscheinungsbild ab
  • und die neugierige Nase sollte rosa, beige oder hellbraun mit einem "T" Umriss sein
 geeignetes Bild suchen wir noch  Sie gibt es auch als Harlekin

Black-eyed White

 

Das black-eyed white Frettchen sollte :

  •  sich in einem reinweißen oder creamweißes Deckfell zeigen
  •  die passende (cream-) weiße Unterwolle versteht sich von selber
  •  und bordauxfarbige oder schwarze Augen sind das besondere Markenzeichen bei diesem Farbschlag
  •  eine rein pinke Nase gehört natürlich auch dazu
 geeignetes Bild suchen wir noch  

Iltis Hell

 

Das iltisfarbige Frettchen in hell sollte :

  •  am Körper dunkle Deckhaarspitzen und an den Extremitäten ganz dunkles Deckhaar haben,
  • auch hier ist eine weiße Unterwolle das "Non-plus-Ultra"
  • dunkle Augen sind ebenfalls erwünscht
  • die pinke oder eine gefleckte braune Nase mit einem "T" Umriss kann es es gerne besitzen
  • und eine Maske lässt es so einzigartig niedlich aussehn
  • auf der Bauchunterseite bildet das Fell in der Regel einen schwarzen Strich (von der Brust in Richtung Popo)
  Dieses Prachtexeplar ist in meinen Augen wunderschön, nur die hellen Stichelhaare am Hals sind nicht perfekt,  aber schauen wir uns selber an: Sind wir zu 100% dem Standard entprechend ?  

 Pinto Panda Frettchen

 

Dieses Frettchen sollte :

  • Dunkele Fellstellen, meist am Rücken bis zum Schwanz aufweisen
  • die Musterung muss nicht symetrisch sein
  • der weiße Kopf ist hier sehr erwünscht
  • und dunkle Augen sind Standard
  • desweiteren ist die rosafarbende Nase seine Markenzeichen 
  Diese Unikate neigen verstärkt dazu durch den Fellwechsel extrem aufzuhellen und sich im Alter eher als black-eyed-white Frettchen (mit ganz wenig oder gar keinen dunklen Stichelhaaren) zu presentieren.

 

           

 

 Anmerkung :

 

In unseren Augen ist die Fellfarbe ziemlich egal, was zählt ist :

- ein freundliches Wesen, denn nichts ist schlimmer als eine konsequente "Beißzange" sein Eigen zu nennen

- und Gesundheit, schließlich leidet man als Halter auch mit seinem Freund wenn es ständig krank ist und Schmerzen hat!