Erstausstattung

 

So nun ist es soweit, alle Vor- und Nachteile der Frettchenhaltung sind bedacht, von dem Vermieter liegt in schriftlicher Form das Einverständnis zur Frettchenhaltung vor und kein Familienmitglied hatte bisher allergische Reaktionen auf Tierhaare. Auch über die Haltungsform (Innen- oder Außenhaltung) ist man sich einig und im Idealfall hat man auch schon eine Bezugsquelle aufgetan und weis welche Frettchen demnächst das Familienleben bereichern werden.

Aber bevor die neuen Mitbewohner einziehen, benötigt man für ihre Haltung eine gewisse Grundausstattung.
Hier nur einige Beispiele: 

Käfig und Transponder

Dann wäre der nächste Schritt, die richtige Behausung anzuschaffen. Jedoch wie schon erwähnt, bietet der Zoohandel sehr wenig geeignete Gehege für Frettchen, so wie zum Beispiel dieses Modell für die Innenhaltung (wobei dieses eigentlich noch zu klein ist ) :

 

Ferplast Furet Tower um die 250,00 €

 

Maße : 80 X 75 X 161 cm

Gewicht : Ca. 25 kg

 

 

Ich hatte ihn in Gebrauch und war nicht
sehr zufrieden, weil:

  • die Böden strukturiert sind, was die
    Reinigung enorm erschwert.
  • die Gittertüren zu klein sind für das
    Reinigen im zusammen gebauten Zustand
  • die Gitter zur Reinigung der Böden sich
    eigentlich nur 2 Personen entfernen und wieder montieren lassen, weil sie
    relativ instabil sind.
Daher ist in den meisten Fällen das handwerkliche Geschick der neuen Frettchenhalter gefragt, oder man hat das Glück, dass z.B. bei Abgabetieren von Privatpersonen schon ein entsprechender Käfig mitgeliefert wird, oder dass man einen gebrauchten Käfig ergattern (z.B. aus Tageszeitungen oder Internetannoncen)/ersteigern (z.B. Auktionshäuser) kann. Sollte jedoch nicht dieser Glücksfall eintreffen, haben wir hier einige Tipps und Kniffe für den Gehegebau zusammengetragen

 

Zubehör

Nachdem das Gehegeproblem erledigt ist, geht es ans Einkaufen der nötigen Utensilien (wobei wir hier einige bewährte Produkte vorstellen) :

  • mindestens 4 Näpfe. Die Anzahl ergibt sich aus dem Futterangebot (Wasser, Trockenfutter, Nassfutter und Obst) wobei die Wasserversorgung auch durch eine Nippeltränke gewährleistet sein kann. Jedoch bevorzugen wir und die meisten unserer Frettchen die "Schalentränkung", da wir festgestellt haben, dass sie dann mehr Flüssigkeit zu sich nehmen und sie auch ganz gerne mal darin herum plantschen.
 

Diese Futternäpfe aus Porzellan sind robust, standfest und lassen sich sehr gut reinigen, da durch die glatte Oberfläche Speisereste leicht zu entfernen sind und wegen der eingestanzten Pfötchen kein Wasser im inneren Hohlraum verbleibt.

Maße : 150 ml / 250 ml

Als Wassernapf eignen sich solche Modelle dieser Bauart, mit nach innen gezogenem Rand, wobei man auf eine glasierte Innenfläche (zwecks guter Reinigung) achten sollte.

Größen : 125 ml / 250 ml / 500 ml / 1000 ml

 
  • mindestens 2 Toiletten. Das hat den Grund, da Frettchen vorzugsweise direkt nach dem Aufstehen das stille Örtchen aufsuchen und dann noch schlaftrunken etwas faul sind. Daher stellen wir gerne in der Nähe vom Schlafhäuschen auch eine Toilette auf, die dann rege benutzt wird. Die Platzierung der zweiten Toilette, oder weiteren Toiletten ergibt sich meistens aus der Situation der Wohnung und der Stubenreinheit der Frettchen, da sie sich ihre eigenen Losungsecken im Freilauf (zum Beispiel unter dem Schreibtisch, direkt vor der Eingangstür usw.) suchen. Ferner sollte man darauf achten, dass die Toiletten einen möglichst hohen Rand haben, da Frettchen super gerne ihr Geschäft in den Ecken erledigen und dabei leider mitunter ihren Popo über den Rand hinaus schieben. Die Folgen sind dann an der Wand zu finden.

Diese Ecktoilette (Modell: Colani) ist auch ohne Haube erhältlich.


Maße : 50 / 34 / 32

  • möglichst staubfreies oder staubarmes Klumpstreu und passende Schaufel. Der Vorteil dieser Einstreu liegt eindeutig in dem sparsamen Verbrauch, obwohl die Kosten nicht unerheblich sind.

Bei diesem Klumpstreu stimmt das Preis - Leistungsverhältnis und es ist in fast jedem Zoohandel
erhältlich. Der Markt bietet außerdem zahlreiche andere gute Produkte an.

Größen : 10l / 20l

 

 

Hygieneartikel

  •  Krallenschere

Dieses Modell (für Kleinnager ) ist gut geeignet um die Krallen der Frettchen zu schneiden.

Die gerundete Schneide verhindert beim Kürzen, dass das Nagelbett gequetscht oder ein Fußballen angeschniten wird.

Ferner ist sie durch ihr geringe Größe sehr handlich und wird von verschiedenen Herstellern in fast jeden Zoofachmarkt angeboten.

  • Wattestäbchen und ein Ohrreiniger (z.B Epi-Otic von Virbac) zur Reinigung der Ohrmuscheln.

 

Diesen Ohrreiniger können wir empfehlen, da es nicht reizender Reiniger für den äußeren Gehörgang ist.

Der Gehörgang wird gründlich gereinigt, gepflegt und Cerumen und Exsudate werden sicher entfernt und geeignete Bedingungen für eine schnelle Gehörgangsregeneration geschaffen. Gleichzeitig schafft Epi-Otic ein Milieu im Gehörgang, dass das Wachstum von Keimen hemmt.

Jedoch erhält man dieses Produkt nur bei einem Tierarzt.

 

  Multivitaminpaste
 

Ein Beispielprodukt  :

Zur zusätzlichen Versorgung in Zeiten erhöhten Bedarfs, z. B. Rekonvaleszenz sowie bei selbst hergestelltem Futter NUTRI-CAL® dient der kurzfristigen, zusätzlichen Versorgung mit Energie, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen in Zeiten erhöhten Bedarfs wie z. B. Wachstum, Fortpflanzung, Erholung von Krankheiten sowie bei der Verfütterung selbst hergestellten Futters.

 

 

Fütterungsempfehlung:

Bei erhöhtem Energiebedarf werden täglich 1,5 Teelöffel (ca. 9 g) NUTRI-CAL® je 5 kg Körpergewicht verfüttert.

Bei unzureichender Futteraufnahme (z.B. postoperativ, in der Rekonvaleszenz) erhöht sich die Tagesgabe auf 3 Teelöffel (= 1 Esslöffel = ca. 18 g) je 5 kg Körpergewicht. Die Fütterungsdauer richtet sich nach dem Allgemeinzustand des Tieres.

 

Eigenschaften:

Nutri-Cal ist besonders schmackhaft. Um das Tier damit vertraut zu machen, empfiehlt es sich, zunächst einen kleinen Strang direkt in das Maul oder an die Schnauze zu geben. Das Gel kann auch mit dem gewohnten Futter gemischt verfüttert werden.

Wegen des guten Geschmacks macht Nutri-Cal geschwächten Tieren Appetit und ist oft das Einzige, was anfangs aufgenommen wird. Aufgrund der hohen Energiedichte kann dadurch in Zeiten erhöhten Bedarfs oder Inappetenz dem Abbau von Körpermasse entgegen gewirkt werden. Das Ziel ist dabei, sobald wie möglich auf eine ausgewogene Nahrung bzw. eine tierärztlich empfohlene Diät umzustellen. Nutri-Cal enthält durch den Zusatz hochwertigen Pflanzen- und Seefischöls wertvolle mehrfach ungesättigte Omega 6- und Omega 3- Fettsäuren.

 

 

Hängematten und Kuschelhöhlen  

Hier sind der Fantasie des Halters eigentlich keine Grenzen gesetzt.
Daher nur einige Beispiele, die wir recht gelungen finden :

  Kuschelnest, könnte auch ein Kuschelsack sein usw.  Diese Schlafgelegenheiten sind bei Frettchen sehr beliebt und gibt es in verschiedenen Ausführungen und Qualtitäten. Jedoch sollte man bei der Anscaffung stets darauf achten, dass sie auch waschbar sind und in die Waschmaschine passen (z.B. bei Häuschen oder Tipis) .